Sprache und Denken

Immer wieder erstaunlich, wie schnell das Denken eine Kurve kriegt, die gar nicht da war. Letzte Woche zum Beispiel wurde in einem Kabarettbeitrag die fiktive Mail-Adresse der Päpste genannt – „urbi et orbi, jot-vau-a“ hörte ich da. JVA = Justizvollzugsanstalt, ugs. Knast, landsch. Häfen. Also „für die Stadt und den Erdkreis, Gefängnis“. Ich dachte schon: … Sprache und Denken weiterlesen

Dolmetschen – lieber nicht im Pool

„Unformationen“ vom DolmetscherpoolDa hatte ich gedacht, mich in einen Dolmetscherpool aufnehmen zu lassen, aber wie sich zeigte, ist dieses Kollektiv für mich ungeeignet (vorsichtig ausgedrückt). Ich bin Freiberuflerin, und die erste Silbe bedeutet etwas. Also bedankte ich mich höflich – beim zweiten Versuch für die Informationen, mit „I“ am Anfang. Man muss nicht immer alles … Dolmetschen – lieber nicht im Pool weiterlesen

Deutsch mit Charme

Wird Kurz wieder Kanzler in unserem sympathischen Nachbarland? Im Oktober wissen wir mehr, und sei’s nur, dass die Wahlumschläge wieder ned bickt ham [geklebt haben]. Klaus Eberhartinger (EAV) sprach schon 2014 Prophetisches über Politiker wie Sebastian Kurz und Obama: „Manchmal werden Diamanten geschliffen, bis sie rund sind wie ein Kieselstein.“Letzte Woche sagte ein anderer Österreicher: … Deutsch mit Charme weiterlesen

Texter – solche und solche

Man kann ja das Handy texten lassen. Zum Beispiel so: Holz ausrotten – muss nicht sein. Der Wassermangel tut das Seine, und mit ihm der Borkenkäfer. Aber wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein. Und schon bin ich draußen. Neulich schrieb ich in einer Übersetzung über das Buch Joel:Das Buch beginnt mit der … Texter – solche und solche weiterlesen

Deutsche Sprache, reiche Sprache

Deutsch ist die in Europa am meisten gesprochene Sprache, regional unglaublich vielfältig. Ein Beispiel aus der Wiener Raterunde Was gibt es Neues, ORF eins [ähns]: Frage: Welche besondere Regel gibt es beim Vatikan-Fußballcup? – Ma doaf bähn Köpfler kähne Doanankrone ohfhohm, wähl sonst der Boll kabutt werd. – Es gibt ka Absähts! Warum? – Wähls … Deutsche Sprache, reiche Sprache weiterlesen

Englische Liedtexte in deutscher Werbung

  Lifestyle oder Leid?   Werbung ist eine Welt für sich. Schnelles Geld, schneller Konsum, auch von Menschen und Beziehungen. In letzter Zeit werden zunehmend Luxus-Extras mit englischen Songs beworben, offenbar in dem Vertrauen, dass sich der potenzielle Käufer ebenso wenig um Inhalte schert oder ebenso ignorant ist wie die Werbeagenturen. Zwei Beispiele aus jüngster … Englische Liedtexte in deutscher Werbung weiterlesen

Richtig falsch schreiben

  Wie oft wird durch einen Schreibfehler eine tiefere Wahrheit deutlich – hier wieder ein paar Beispiele aus eigener Praxis: – Ich drücke die Da(u)men – Ein Roboter sauft Staub – Föderatlos (Förderatlas) – Einnahme-Überschssrechnung (der fehlende Vokal ist variabel) – Geistheulerin (da kannsch nix mache, kannsch bloß no lache, au wennd lieber heile dätsch) … Richtig falsch schreiben weiterlesen

Fehler mit Tiefsinn

  Philosophisch hochwertiges Immobilienangebot! „Der außergewöhnliche Grundriss und eine große Fensterfront stammen daher, dass die Wohnung auch gewerblich genutzt werden könnte und es auch schon wurde. Mittlerweile lässt darauf aber nur noch wenig schließen.“ Auf Deutsch: Es ist ein Laden mit Schaufenster, das soll der Leser aber nicht denken. Trotzdem ist die Anzeige philosophisch interessant. … Fehler mit Tiefsinn weiterlesen