Publikationen bei Language-Wizard.de

 

Makler und Deutsch

Makler-Deutsch – immer wieder faszinierend. Derzeit wird ein Wohnmobil in einem FKK-Gelände angeboten, und es verspricht echtes Abenteuer! „Weitere Infos zu der schönen angelegten Anlage finden Sie unter www.[…].de Der Garten ist sehr liebevoll angelegt und verfügt über ein Pavillon mit Steingrill und Gäste WC, wo es sich mit Freunden bei einem gemütlichen Abend entspannen […]

Englisch, walisisch und automatisch übersetzt

  Probleme mit Babelfish: Ein zweisprachiges Straßenschild in Wales machte Radfahrer perplex. Der englische Text lautete Cyclists Dismount = Radfahrer absteigen. Auf Walisisch stand dort: Llid Y Bledren Dymchwelyd = Blasenkrankheit zurückgekehrt. Möglicherweise hat jemand im Online-„Übersetzer“ cystitis eingegeben (Englisch auf rd.com). Was die „Übersetzung“ von dismount noch nicht erklärt. Viel wilder wurde es, als […]

„3-8 Stück Dolmetscher“ . . .

. . . werden von einer Agentur gesucht. Einsatzort: Katar. Fachgebiet: Rüstung, insbesondere Panzer. Sprachkombination: Deutsch-Englisch.                 Das bringt starke Erinnerungen an mein Frühstück hoch. Ich hoffe, dass sich kein „Stück Dolmetscher“ dafür hergibt — noch dazu über eine Agentur, die ihn billig einkauft und teuer verkauft . […]

Du lesen Deutsch?

  Wieder ein paar frische Verleser von mir: „Der Verein Denkmalschutz trifft sich jede Woche im Lokal xy bei einer gemeinsamen versoffenen Vorstandssitzung . . .“ – Moooment. „Versoffen“? Nein, vereinsoffen. Schweizerisches Fernsehen macht Freude. Zum Beispiel der Kommentar zu einem Fußballspiel: „Die ganzi Chörpersprach hat nicht gestummen“. Da sieht man vielleicht die Geschichte dieses […]

Leitkultur, ein Unwort?

  Bayerischer Rundfunk, 17. 7. 2016, Stammtisch. Zu Gast waren Natascha Kohnen (SPD Bayern) und Franz Xaver Bogner. Frau Kohnen berichtete vom jüngsten Parteitag der Bayern-SPD: Angesichts des Anschlags in Nizza habe man darüber nachgedacht, wie sich Zugewanderte und andere „in unserer Gesellschaft fühlen“, und angesichts der jüngsten Ereignisse unter Erdogan darüber, „wie wir Demokratie […]

Simultan-Dolmetschen – richtig, falsch oder getürkt

    Oder: Queen Elizabeth in der Wanne Eine Dolmetscherin muss sehr schnell verstehen, was gesagt wird, und es in die andere Sprache übertragen haben, bevor sie verpasst, was als nächstes gesagt wird. Das kann gut gehen, kann auch mal schief gehen und kann auch getürkt werden. Geht es gut, denkt sich niemand etwas dabei. […]

Nutzgiraffen, Umzugskiffer und anderes aus Absurdistan

  Zitat aus einem Beipackzettel: Wenn Sie nach einer größeren Menge [Medikament] eine anfängliche übermäßige Hyperventilation, starkes Schwitzen und Reizbarkeit mit später zunehmender Atemlähmung, Bewusstlosigkeit und Austrocknung durch Abnahme des Körperwassers beobachten [hier müsste ein Komma hin] kontaktieren Sie bitte umgehend einen Arzt. Also: Wenn der Patient nicht mehr atmen kann und bewusstlos ist, sollte […]

Schnell und billig – oder gut und richtig?

  Neulich beim Notar: Es ging um einen Wohnungskauf. Beteiligte: Ein Paar aus England, eine Dame aus Südafrika, eine Maklerin aus Deutschland, ein Makler und ein Notar aus der Schweiz sowie Ihre ergebene Dolmetscherin. Der Herr aus England hätte mich aber, sagte er gleich, nicht gebraucht, weil er schon alles online übersetzt hätte. Dementsprechend war […]

Schöne Fehler

Kleine Ursache, große Wirkung, wenn man nur einen Buchstaben in einem Wort verändert: In einem Fortsetzungsroman in einer Zeitung sollte eine Folge enden mit „Sie lächelte verschmitzt“. Statt dessen aber stand da: „Sie lächelte verschmutzt“. In der nächsten Ausgabe wurde um Verzeihung für den Fehler gebeten. Es müsse natürlich heißen: „Sie lächelte verschmatzt“. Noch eine Ausgabe […]

Was ein maschineller „Übersetzer“ so bietet

Auf der Suche nach einer indischen Ethno-Bluse konnte ich viel lernen. Solche Blusen, die auch knie- oder wadenlang sein können, heißen „Kurti“, das hat man schnell heraus. Aber dann. Schwarze Farbe Frauen stickten Entwerfer-Kittel oberste beiläufige Baumwollbluse. Wie bitte? Werden die von Afrikanerinnen bestickt – was für Kittel? Beim nicht maschinellen Zurück-Übersetzen erschließt sich das: […]