Wunder und Rätsel der Sprache

VERHÖRER  ZUM  ADVENT
Ohne Schmäh ist es kein richtiges Weihnachten (Schnee)
Ziemlich sauber – keine Wühlmäuse (Wollmäuse)

 

NEUE  LESEFEHLER
„Klienten heirate ich noch ad personam“ (berate) – Roland Berger, FAS
FAS: Beruf und Chaos (Chance)
Mental producing industries (Metal)
Eulen – finanzierende Tiere (faszinierende)
Patriarchischer Wohlfahrtsverband (Paritätischer)
Die bajuwarischen Fliesen (baujahrestypischen – s. unten, Maklerprosa)

 

 

MAKLERPROSA  LETZTE  WOCHE, BUCHSTABENGETREU AUS DER SZ

„Schöne Räume proffesionellem Entree, Wunschzuschnitt, ausreichen Stellplätze direkt an der U-Bahn und sensationellem Föhn-Blick.“ Man könnte einen Föhn kriegen bei dem Deutsch.

„Formschön – elegant – luxeriös – Top Lage.“ Das muss echter Luxes sein.

Ein-Zimmer-Wohnung: „Das Wohnzimmer ist geräumig und kann auch als Schlafzimmer genutzt werden.“

„Das Bad weißt noch die baujahrestypischen Fliesen auf und stellt eine Badewanne zur Verfügung.“ Ein weißes Bad? Und was genau macht es mit der Badewanne?

„Charmates Appartement mit Balkon“ (schachmattes?)

Immobilienscout: „Zudem verfügt das Gebäude über eine Gemeinschafts-Area, Cooking-Lounge, Wasch-Center und einen Fitnessraum.“. Es handelt sich um Appartements für Studenten – die können kein Deutsch.

 

UND  DANN  GIBT  ES  NOCH  DIE  KREATIVEN  KOMBIS (neudeutsch two in one):
Das sind die wunden Hunde.
Ich traue dem Braten nicht.
Für diesen Beitrag danke ich Herrn Dr. Schröder. Und welche Redewendungen wurden da kombiniert?
 

Ein Beitrag zur Arbeitsweise von Übersetzungsbüros/Agenturen ist hier zu finden: http://www.artikel-promotion.de/bildung/uebersetzungsindustrie_33860.html

publiziert am 28.11.2012 bei Language-Wizard.de.