„Übersetzungs-Industrie“

 
„Festhalten, Jungs!“ So sprach Klein-Erna, als sie Omas Rosenkranz wie einen Propeller um den Finger kreisen ließ. Oma hatte ihr das verboten. „Ss-tell dir doch mal vor, jede Perle wär ein Jesulein!“, hatte sie gesagt. Diese Übung ist aber noch einfach gegenüber der folgenden, wo man sich wohl mit den Zähnen festhalten muss (so ganz klar ist es nicht, aber wir haben es mit einer maschinellen „Übersetzung“ zu tun):

  • Das Lächeln lassen Sie mehr Selbstgefühl sein,festhalten an putzen Zähne und schützen Oral,Unsere Produkte werden Sie für Ihr Lächeln helfen.
  • Experimentszeugnis:Elektrisch Zahnbürsten können Zähne-Dreck beste Wirksamkeit als Handzahnbürsten entfernen.

Hoffentlich werden nicht die Zähne als Dreck entfernt bei diesem Experiment. Oder als Handzahnbürsten. Oder die beste Wirksamkeit als Handzahnbürsten. Immerhin sind diese Produkte gratis – wir werden geholfen, und dafür müssen wir nur lächeln. (Wer kann, wie Verona.)

Noch ist erkennbar, ob Übersetzungen von Maschinen oder Menschen bzw. von Menschen mit Software oder Menschen mit Bildung angefertigt sind, wobei sich das Maß des Erkennens nach dem eigenen Sprachniveau des Betrachters richtet.


Die Wirkung der digitalen Revolution auf die Kunst des Übersetzens erinnert an die Industrielle Revolution, als erfahrene Handwerksmeister in Fabriken anheuern und Maschinen bedienen mussten, weil ihr Können nicht mehr gefragt war. Die maschinelle Übersetzung steckt allerdings noch in den Kinderschuhen, denn auch die teuerste Software (von Gratis-Tools ganz zu schweigen) bringt noch immer minderwertige Qualität gegenüber menschlichen Übersetzern oder gar guten menschlichen Übersetzern.

Das verstehen auch einige Auftraggeber von Übersetzungen. Nur: Kosten soll die Arbeit dann ebenfalls nichts oder wenig. Handgefertigter Maßanzug, ja, aber bitte zum Preis einer Jogginghose von Rudis Resterampe . . .

Etwas Fröhliches zum Abschluss – man kann mich beglückwünschen. Ich habe nämlich festgestellt, was und wo genau die Seele Italiens ist, und wie es bei ihr mit der Konzentration steht. „Die Seele Italiens in höchster Konzentration“, so steht es – auf meiner Tomatenmark-Tube.

Frohe Pfingsten!

publiziert am 09.06.2019 bei Language-Wizard.de.