Nutzgiraffen, Umzugskiffer und anderes aus Absurdistan

 

Zitat aus einem Beipackzettel:
Wenn Sie nach einer größeren Menge [Medikament] eine anfängliche übermäßige Hyperventilation, starkes Schwitzen und Reizbarkeit mit später zunehmender Atemlähmung, Bewusstlosigkeit und Austrocknung durch Abnahme des Körperwassers beobachten [hier müsste ein Komma hin] kontaktieren Sie bitte umgehend einen Arzt.
Also: Wenn der Patient nicht mehr atmen kann und bewusstlos ist, sollte er zeitnah den Arzt rufen.
Frage: Zur Obduktion?

 

Ein Wort für flügge gibt es auf Englisch offenbar nicht (wer es kennt, bitte per Kontaktformular schreiben!). Mit bewusst ganz einfachen Sätzen, in deren Zusammenhang sie vorkommen könnte, und dem zusätzlichen Suchbegriff Singvögel, der Mehrdeutigkeiten ausschließen sollte, suchte ich im Internet nach dieser Vokabel. Für einen der Sätze – Die Jungen verlassen das Nest, mit dem zusätzlichen Suchbegriff Singvögel – gab es eine fertige Übersetzung in einem Online-Wörterbuch: The boys leave the nest. Mit Hilfe solcher Wörterbücher fertigen Schüler und Erwachsene selbst Übersetzungen an. Alles gut, oder? Etwas wesentlich Lustigeres hier.

 

A propos lustig: Am besten sind eigene Fehler. Da ich darin so kreativ bin, lese ich immer genau nach, was ich geschrieben habe – bei einer Lektorin eine ganz günstige Störung.

Beruf: Pfleger bei den Nutzgiraffen
Whatever becomes of me, I can never say that I have not toasted the purest joys of life.
Buchstabenrätsel, da war ich natürlich ganz vorn dabei: Globaldarlehen! Das Ergebnis war aber Goldbarren. Ob das mit der derzeitigen Geldpolitik zu tun hatte? Und statt Energiewende las ich Eingeweide. Schon wieder! Ob das mit der derzeitigen . . . Stopp.

Auch andere können mit ein, zwei Buchstaben sehr viel erreichen!
Marie-Sophie (ohne Absicht): Umzugskiffer
Tegtmeier (mit Absicht): Mantel der Nächstenlüge

 

FROHE OSTERN!

 

publiziert am 27.03.2016 bei Language-Wizard.de.