Makler und Deutsch

Makler-Deutsch – immer wieder faszinierend. Derzeit wird ein Wohnmobil in einem FKK-Gelände angeboten, und es verspricht echtes Abenteuer!

„Weitere Infos zu der schönen angelegten Anlage finden Sie unter www.[…].de Der Garten ist sehr liebevoll angelegt und verfügt über ein Pavillon mit Steingrill und Gäste WC, wo es sich mit Freunden bei einem gemütlichen Abend entspannen lässt. Des weiteren befindet sich eine Dusche im Außenbereich und einer gemütlichen Essecke.“

Also: Der angelegte Garten in dieser angelegten Anlage bietet das (??) Pavillon mit Grill und (lieber mit Bindestrich) das Gäste-WC, wo man sich mit Freunden gemütlich entspannt. Mit Freunden auf dem Klo, das erinnert an die Zeiten, als man sich rauchend in der Schultoilette drängte.

Passend zu diesem Party-Klo gibt es eine Dusche, die nicht nur außen ist, sondern auch in der gemütlichen Essecke dortselbst, ja da bleibt kein Auge trocken beim Entspannen. Wobei die Nackedeis noch gar nicht berücksichtigt sind.

 

Und der „Luxes“ lässt die Makler nicht los. „Hier treffen ein majestätisch herrschaftliches Ambiente mit den Annehmlichkeiten eines modernen luxeriösen Lebensstil zusammen.“ Dass Ambiente treffen statt trifft, hat vielleicht etwas mit Pluralis Majestatis zu tun.

„Built im Jahr 2006, die klassische Villa ist von authentischer Architektur charakterisiert, eine gut durchdachte Raumkonzept . . .“ und weiter kann man nicht lesen, weil einem schwummerig wird. Wurde das vielleicht online aus dem Englischen „übersetzt“? Und man denkt an diese Sätze von Bruno Jonas: „Ich glaube, dass ihm sein Gehirn manchmal nicht die richtigen Ergebnisse liefert.“ Und „Es gibt keine Trottel. Es gibt welche, die haben kein Glück beim Denken.“ Noch schlimmer sind Online-„Übersetzer“ dran, die kein Gehirn haben und nicht denken.

 

publiziert am 20.05.2017 bei Language-Wizard.de.